Konstruktive Kritik - wie bewerte ich richtig?

  • Konstruktive Kritik - wie bewerte ich richtig?


    aktualisiert 17.10.2013


    Um sich stets zu verbessern und seine Fähigkeiten weiter zu bilden, ist Kritik eine der wichtigsten Voraussetzungen dafür!


    Kritik öffnet die Augen, um für Dinge sensibel zu werden, auf die man zuvor nicht geachtet hat. Das geschieht vor allem durch das Prinzip "Mehrere Augen sehen eben doch mehr, als zwei!"
    Und genauso solltet ihr an Kritik herangehen und sie auch selbst schreiben. Mit jeder geschriebenen Kritik sensibilisiert ihr euch selbst, auf spezielle Dinge zu achten. Mit dieser Sensibilisierung im Hinterkopf geht ihr auch ganz anders an eure eigenen Bilder heran. Plötzlich fallen einem die eigenen Fehler sofort auf oder man lernt, sie direkt zu vermeiden.
    Jeder Künstler hier möchte sich verbessern, sucht Ansporn, um genau dies zu tun und hofft auf eure Kommentare.


    Zunächst einmal kann Kritik sowohl positiv, als auch negativ sein. Wichtig ist im Großen und Ganzen nur, dass eure Kritik den Künstler weiter bringt.
    Kommentare, wie "Gefällt mir nicht!" oder "Soo schööön!" bringen niemanden weiter, auch wenn sie schön zu lesen (oder auch nicht) sind. Jeder hört gern, dass er etwas gut gemacht hat, doch hilft ein einfaches "Toll!" nicht weiter!



    Daher nun ein paar Regeln für Kritiken, oder wie man richtig bewertet!

    • Kritik kann negativ, aber auch positiv sein. Wichtig ist, dass ihr erklärt, warum euch etwas gefällt und warum nicht.
    • Kurze Kommentare bringen niemanden weiter.
    • Habt ihr keine Verbesserung für ein Bild, so beschreibt doch einfach, was euch an dem Bild gefällt und warum. In diesem Fall kann der Künstler Erfahrungen sammeln und lernen, was er gut gemacht hat.
    • Äußert ihr negative Kritik, so schreibt deutlich dazu, was ihr kritisiert und warum.
    • Verbesserungsvorschläge nach negativer Kritik sind besonders hilfreich und gern gesehen!
    • Unterscheidet bitte, wen ihr kritisiert. Jemand, der technisch schon weiter fortgeschritten ist, findet Kritik auf hohem Niveau vermutlich hilfreicher, als ein Neuling, der gerade erst anfängt und von der Kritik erschlagen und entmutigt wird. Während man den Fortgeschrittenen selten auf Proportionen ansprechen wird (es sei denn sie stimmen wirklich nicht), braucht ein Neuling vielleicht genau das. In diesem Fall braucht der Neuling erst einmal Hilfe bei den Proportionen, bevor er lernt, wie das Fell besonders fein gezeichnet werden kann!
    • Betrachtet die Bilder lange genug, um möglichst viele Aspekte zu erfassen.


    Es gibt viele Punkte, die beachtet werden sollten, wenn man an ein Bild herangeht. Hier ein paar Stichpunkte, die ihr euch bei der Vorbereitung eines Bildes, aber auch beim Schreiben einer Kritik stellen solltet.


    • Passen die Proportionen?
    • Sind die Schatten- und Lichtstellen richtig gesetzt?
    • Stimmen die Farben?
    • Gefällt euch die Bildkomposition? Wenn nein, was wäre besser gewesen?
    • Wie sind die Details herausgearbeitet?
    • Wie sauber wurde gearbeitet
    • Hat das Bild besondere Aspekte, Farben, Formen, die euch gefallen oder missfallen?
    • Gefällt euch die Stimmung im Bild?
    • Sonstige Anmerkungen


    Und zum Abschluss noch ein kleiner Tipp für die, die Kritik erhalten:


    Über Kommentare, wie "Wow klasse, echt super gemacht" freut man sich, klar, ein wenig Lob schadet nie! Doch vermutlich helfen euch 10 "Wow, klasse!" Kommentare nicht so viel, wie 2 gut begründete Kritiken. Die User möchten euch helfen, indem sie euch auf Dinge aufmerksam machen, die ihr vielleicht selber nicht gesehen habt.


    Nehmt diese Hilfe an und verwehrt euch dieser nicht! Sie bringt euch weiter!


    Wenn ihr jedoch schon selbst im Vorfeld wisst, dass etwas an eurem Bild noch nicht stimmt, dann schreibt einfach die Vermutung, was vielleicht nicht stimmen könnte oder stellt eine Frage dazu. In diesem Fall achten die User für gewöhnlich noch mehr darauf euch zu helfen und Fehler zu finden.


    Es ist meist dann viel einfacher zu bewerten/ beantworten, als wenn man nur liest "Hier, mein neues Bild ist fertig, ist es nicht schön?"



    Fröhliches Bewerten und Kritisieren wünscht
    Euer World-of-Art - Team